Es gibt zwei Gruppen von ferngesteuerten Fahrzeugen:

Spielzeuge oder professionelle RC-Cars!

Unser Verein ist auf elektrisch betriebene RC-Cars spezialisiert.

Modellautos sind maßstabgetreue Nachbauten von Renn- und Straßenautos.

Bei den Abmessungen gibt es verschiedenste Maßstäbe. Z.B.: 1:10, 1:8, ....

Die „1:10er“ Klasse ist bei unserem Verein der beliebteste Maßstab.


 

Um dir den Einstieg in den Modellautosport zu erleichtern haben wir ein Vereinsauto organisiert.

Hierbei können Modellsportbegeisterte ohne eigenem Modellauto an einem Rennen teilnehmen!!!


 

Was brauchst DU wenn du ein "Rennfahrer" werden willst?

Am einfachsten ist es, wenn du dich auf der Rennstrecke erkundigst. Hier wird dir gerne weitergeholfen.

 

Für ein Einsteigerset ist etwa mit 190€ zu rechen. Je nach Talent und Übung können dann einzelne Komponenten einfach kostengünstig nachgerüstet werden um das Auto zu modifizieren.

 

Zuerst einmal brauchst DU ein Auto, am besten eines im Maßstab 1:10. Hier bietet sich hervorragend das TT-02R von Tamiya an. Weiters benötigst du eine Fernsteuerung. Am besten gleich eine Fernsteuerung mit 2,4Ghz. Diese ist die einfachste und beste Lösung. In Frage kommen hier z.B. die der Firma Absima. Ein Ladegerät, das verschiedene Batterietypen laden kann ist sehr zu empfehlen. Hier bietet sich das CB-1P von Absima sehr gut an. Weiters brauchst du einen elektronischen Fahrtenregler und auch Motor. Hier gibt es zum Beispiel das Thrust BL Set. Zur Stromversorgung deiner Elektronik im Auto benötigst du noch einen Akku, besser wären 2. Mit einem 5000mAh LIPO Akku hat man genügend Power für langen Fahrspaß!

 

Somit ist dein Auto erstmal fahrbereit. Zur „professionellen“ Ausübung kommt dann noch einiges an Werkzeug und Zubehörteilen dazu. Für den Anfang ist dies jedoch nicht nötig.